Dieses Leitbild ist unser Handlungsrahmen, es motiviert uns und regt uns an, unsere Aktivitäten zu hinterfragen. Wir wollen für Sie unsere Leistungen weiterhin auf dem hohen Niveau erbringen, das Sie von uns gewohnt sind. Dieses Leitbild hilft uns dabei als Richtschnur für die Gestaltung unserer Arbeit. Wir wollen damit auch für uns und unsere Arbeit werben!

Wer wir sind

 

Das Bildungswerk der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) im Lande Hessen e. V.

Das Bildungswerk ist eine anerkannte, gemeinnützige Einrichtung und besteht aus zwei Abteilungen. Die Abteilung Bildung mit Sitz in Frankfurt organisiert und richtet erwachsenenbildende Veranstaltungen aus. Die Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung (BTQ Kassel) berät und qualifiziert arbeitnehmerorientiert sowohl Mitarbeitendenvertretungen als auch Mitarbeiter*innen. Die BTQ ist zweimal in Hessen, in Frankfurt und Kassel zu finden. Das ver.di Bildungswerk Hessen e.V. ist zertifiziert durch den Verein Weiterbildung Hessen.

 

Abteilung Bildung

Das ver.di Bildungswerk ist landesweit tätig. Unsere Veranstaltungen stehen allen Erwachsenen offen. Die Angebotspalette umfasst Seminare und Veranstaltungen zu aktuellen politischen Entwicklungen in Deutschland und Europa, zu arbeitsweltbezogenen und umweltpolitischen Themen sowie zur Förderung von Gesundheit und sozialer Kompetenz. Darüber hinaus bieten wir eine Mobbing- und Burnout-Beratung für alle Beschäftigten an.

BTQ Kassel -Beratung, Technologiefolgen, Qualifizierung

Die BTQ Kassel, Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung im Bildungswerk der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) im Lande Hessen e.V. wurde 1986 zunächst als Technologieberatungsstelle mit Fördermitteln des Hessischen Wirtschaftsministeriums von der damaligen DAG (Deutsche Angestellten-Gewerkschaft) gegründet. Unser Themenspektrum umfasst die Beratung und Schulung hinsichtlich der Einführung neuer Technologien und Software, bei leistungs- und erfolgsorientierter Vergütung und der Erhebung von Qualifizierungsbedarfen, der Gewährleistung von Work-Life-Balance insbesondere hinsichtlich Arbeits-zeitregulierung sowie beim betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Für uns steht dabei im Vordergrund, dass alle Veränderungen der Arbeitsorte, -zeiten und -organisationsformen sozialverträglich umgesetzt werden. Die Arbeitsbedingungen sollen gesundheitsförderlich gestaltet werden. Die Qualifizierung ist einer der wichtigsten Faktoren für erfolgreiche Umgestaltungen in Unternehmen. Zudem bieten wir Mitarbeiter*innenvertretungen an, die Beisitzer*innentätigkeit in einer Einigungsstelle zu übernehmen.

Quid pro Quo – Öffentliche Förderung, gezielte Leistung

Das Bildungswerk der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) im Lande Hessen wird gefördert mit Mitteln des Hessischen Kultusministeriums.Die öffentliche Förderung unserer Arbeit ist für uns Verpflichtung, diese Mittel effizient und umfassend für den entsprechenden Zielzweck einzusetzen und damit den Erreichungsgrad unserer Arbeit zu erweitern.

Leitlinien

Abteilung Bildung

Unsere Arbeitsweise in der politischen Bildung wird für uns durch folgende Begriffe charakterisiert:

  • befähigen – unsere Seminare, Bildungsurlaube und Workshops geben Anregungen, Hinweise und befähigen unsere Teilnehmer*innen damit sich täglich in Beruf und privatem Umfeld aktiv einzumischen und ihre Wünsche in ihrem Lebensentwurf umsetzen zu können.
  • bilden – den Menschen einen Zugang zu eigener politischer Mitwirkung und persönlicher Weiterentwicklung ermöglichen.
  • Teilnehmendenorientiert vorgehen – unsere Bildungsangebote orientieren sich an dem was unsere Teilnehmer*innen mitbringen und in welchen beruflichen und privaten Kontexten sie leben.

BTQ Kassel

Eine erfolgreiche Beratung, ob Technologie-, Qualifizierungs- oder Arbeitszeitberatung, ist für uns an die folgenden Bedingungen geknüpft:

  • bedarfsgerecht – eine sorgfältige Analyse der Wünsche und Bedarfe der Kundinnen und Kunden ist das Ziel unserer Beratung. Wir haben kein vorgefertigtes Konzept, keine Beratung von der Stange, im Gepäck.
  • tragfähig–wir setzen die Erfahrung aus 30 Jahren Technologie-, Qualifizierungs- und Arbeitszeitberatung zusammen mit unserem Engagement in unterschiedlichen Branchen und Unternehmen in unseren Beratungslösungen um. Dieser Erfahrungshorizont führt in der Beratung gemeinsam mit unseren Kund*innen zu sorgfältigen Analysen von Handlungsbedarf, Zielen, Prioritäten und Handlungsmöglichkeiten und darüber zu tragfähigen Lösungen.
  • vermitteln –auch in schwierigen Verhandlungssituationen zwischen Arbeitnehmer*innen-vertretungen und Unternehmen loten wir im Sinne unserer Kunden und Kundinnen mögliche Lösungsansätze aus.

 

Selbstverständnis

Abteilung Bildung

Als anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung in gewerkschaftlicher Trägerschaft orientieren wir uns an den politischen und pädagogischen Zielen einer emanzipatorischen Bildungsarbeit. Unsere Angebote richten sich an erwachsene Menschen, die unterschiedliche Erfahrungshintergründe und Fähigkeiten besitzen. Diese gilt es als Ressourcen für die persönliche und gesellschaftliche Entwicklung zu aktivieren. Bei der Planung und Durchführung von Bildungsmaßnahmen orientieren wir uns folglich an den Interessen und individuellen Voraussetzungen der Teilnehmenden und berücksichtigen deren Lerngewohnheiten und Wissens-stände. Wir beziehen die kognitiven, affektiven und sozialen Ebenen des Lernens ein und bieten die Möglichkeit, den Lernprozess aktiv mitzugestalten.

Um eine lebensbegleitende Bildung zu ermöglichen, kooperiert das ver.di Bildungswerk mit regionalen und überregionalen Bildungsanbietern: Kooperationspartner sind u.a. ver.di Bildungswerk Niedersachsen, ver.di b+b Hessen, Arbeit und Leben Hessen, katholische Erwachsenenbildung, Bildungswerk Frankfurt, ver.di Bildungszentrum Gladenbach.

BTQ Kassel

Das Besondere unserer Beratung ist ihr parteilicher und gleichzeitig vermittelnder Ansatz, der Ratsuchende unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft berät. Unser Ziel ist es, die unterschiedlichen, oft auseinanderstrebenden Interessen nach Vermittlungsmöglichkeiten aus der Sicht der MitarbeiterInnenvertretungen zu untersuchen und zu einer tragfähigen Lösung zu kommen. Diese ist zugeschnitten auf die konkrete Situation, in der sich Unternehmen und Beschäftigte befinden. Gerade unsere langjährige Erfahrung hilft uns, Vermittlungsergebnisse zu erarbeiten, mit denen beide Seiten leben können.

Mit der Weiterbildungsberatung unterstützt die BTQ Kassel, dass der organisatorische Wandel und die Umstrukturierung von Betrieben, die zunehmende Internationalisierung der Märkte gleichberechtigt einhergeht mit der erforderlichen Qualifizierung der Beschäftigten. Dies soll nicht nur in Großunternehmen, sondern gerade in kleinen und mittleren Unternehmen, in denen häufig die Infrastruktur für die Erarbeitung und Umsetzung von Weiterbildungskonzepten geringer ausgeprägt ist, erfolgen.Weiterbildungsangebote bietet der Markt reichlich. Die BTQ Kassel unterstützt Beschäftigte aus kleinen und mittleren Unternehmen, gezielt die erforderlichen Qualifizierungsmaßnahmen zu finden. Der betriebliche bzw. behördliche Gesundheitsschutz und die Gesundheitsförderung, die dem Ziel folgen, eine gelungene Balance von Arbeit und Leben zu ermöglichen, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dazu bieten wir den MitarbeiterInnenvertretungen und Arbeitnehmer*innen Beratung und Qualifizierung an.

Qualität unserer Arbeit

Wir verstehen die Ziele und Anforderungen unserer Kundinnen und Kunden als Verpflichtung, der wir durch kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Arbeit nachkommen. Unsere Referent*innen und Berater*innen bilden sich regelmäßig sowohl fachlich als auch persönlich fort. Evaluation, Qualitätssicherung und Qualifizierung sind feste Bestandteile unserer Arbeit.

Querschnittsziel Gender Mainstreaming

Frauen und Männer wollen gleichermaßen in Beruf und Familie aktiv sein. Wir informieren, sensibilisieren und qualifizieren in diesem Bereich und wollen dazu beitragen, dass Frauen nicht auf den schlecht bezahlten „Zuverdienerinnen-Job“ verwiesen werden. Wir verfolgen mit unserer Bildungs- und Beratungsarbeit kontinuierlich die Entwicklung des Gender-und Gleichstellungsaspekts. Dazu haben wir uns auch im Rahmen des Leitstellenthemas “Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Work-Life-Balance für Männer und Frauen“  verpflichtet. Mit unseren Aktivitäten in diversen geförderten Projekten wie auch in unserer Bildungs- und Beratungsarbeit tragen wir für die Umsetzung des Genderaspekts bei durch:

  • die Vorbildfunktion des Trägers BTQ bei der Anwendung und Nutzung des Gender Mainstreaming
  • das Herausarbeiten des Nutzens für den Arbeitgeber, dass unterschiedliche Fähigkeiten und Begabungen sowie vielfältige Formen des Denkens und Handelns ein gewichtiges Potential für eine erfolgreiche Implementierung sind
  • das beispielhafte Aufzeigen, wie durch geschlechtersensible und geschlechtergerechte Arbeitsorganisation Motivation zu sichern, Arbeitszufriedenheit zu steigern, Produktivität zu erhöhen und nachhaltige Personalentwicklung zu ermöglichen ist
  • die Nutzung und Anerkennung von Sozial- und Organisationskompetenzen, die –hauptsächlich von Frauen –in der Familienarbeit erworben werden und sehr häufig passgenauere Servicequalität und Kund*innenorientierung ermöglichen
  • die Hinweise auf Marketingerfolge bei geschlechtergerechtem und gendersensiblen Marketing