BTQ Kassel

Seminarprogramm

Fachtagung - „Vielfaltsbewusster Betrieb“ – der INQA-Check

Belegschaften werden vielfältiger und älter, der Frauenanteil
steigt stetig, Kolleginnen und Kollegen haben verschiedene Nationalitäten und kommen aus unterschiedlichen Kulturkreisen.
Diese personelle Vielfalt bietet Potentiale, die es zu erkennen und
zu nutzen gilt. Die Veränderungen der Belegschaften können aber auch zu Konflikten führen. Dürfen Beschäftigte ein Kopftuch tragen, müssen Muslime an muslimischen Feiertagen arbeiten, erhalten Schwerbehinderte eine Chance zur beruflichen Integration, sind Aufstiegschancen für Frauen gegeben oder stoßen ausländische Beschäftigte an unsichtbare Grenzen? Hier sind betriebliche Interessenvertretungen gefragt – weil sie aufgrund ihrer Arbeit und ihrer engen Kontakte zu den Beschäftigten wichtige Akteure und Akteurinnen für Chancengerechtigkeit und Antidiskriminierung in Betrieb oder Dienststelle sind.
Betriebliche Interessenvertretungen haben eine zentrale „Wächterfunktion“, nämlich darauf zu achten, dass niemand wegen der Abstammung, Religion, Herkunft, des Geschlechts oder der
sexuellen Orientierung benachteiligt wird. Dieses Engagement für
Chancengleichheit und gegen Diskriminierung ist ein wesentlicher
Bestandteil des sogenannten Diversity Managements, also der Gestaltung von Vielfalt im Betrieb. Der Gesetzgeber hat hier entsprechende Handlungsmöglichkeiten eröffnet (z. B. § 80 Abs. 1
Ziff. 7 BetrVG und § 68 Abs. 1 Ziff. 6 BPersVG bzw. LPVGe).
Bei der betrieblichen Umsetzung bietet der Check „Vielfaltsbewusster
Betrieb“ Unterstützung. Er wurde von der Initiative Neue Arbeit (INQA) in Zusammenarbeit mit Arbeitgebern und Gewerkschaften
entwickelt. Mehr Informationen zum Thema und den INQA-Check finden Sie auf unserer Homepage:
www.verdi-bw-hessen.de/Vielfalt
Wie der Check im Interesse der Beschäftigten eingesetzt werden
kann, ist Thema dieser Fachtagung.
Wir sind gespannt auf Ihre betriebliche Erfahrungen, auf rege Debatten und freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Die Fachtagung wird im Rahmen der Initiative „Neue Qualität
der Arbeit (INQA)“ durchgeführt.

Verweise zu diesem Seminar:
   
547-18
Melden Sie sich online an

29.11.2018

Veranstalter:
Bildungswerk Hessen

Ort:
Saalbau Bürgerhaus Gutleut
Rottweiler Straße 32
60327 Frankfurt am Main




Hinweise:
Beginn 09:30 Uhr, Ende 16:00
Die Veranstaltung ist kostenlos
Die Kosten der Anreise sind selbst zu tragen

Freistellungsgrundlage:
37(6), 46(6), 40.2 HPVG bzw. der entsprechenden Landespersonalvertretungsgesetze

© 2018 BTQ Kassel, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr