BTQ Kassel

25 Jahre BTQ Kassel – Beratung und Qualifizierung für Beschäftigte

Die BTQ Kassel, Beratungsstelle für Technologiefolgen und Qualifizierung im Bildungswerk der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) im Lande Hessen e.V. feierte ihr 25-jähriges Bestehen. Die Beratungstelle wurde vor 25 Jahren mit Mitteln des hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung gegründet, um Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei der Einführung neuer Technologien im Unternehmen zu beraten.

Träger war bei Gründung die Deutsche Angestellten-Akademie, ab 1995 das DAG-Bildungswerk und schließlich mit Gründung von ver.di das ver.di-Bildungswerk Hessen. Aufgabe der BTQ ist nach wie vor, vornehmlich kleine und mittlere Unternehmen bei der Einführung neuer Technologien eine arbeitnehmerorientierte qualifizierte Unterstützung zur Seite zu stellen, um die Interessen der Beschäftigten sicher zu stellen. Dabei steht zunehmend die Einhaltung datenschutzrechtlicher Verpflichtungen im Mittelpunkt. Die finanzielle Unterstützung des Landes erfolgte auch als Gegenpol für die finanzielle Unterstützung der Unternehmen beim Aufbau neuer technologischer Einrichtungen.

Weiteres Dienstleistungsspektrum ist neben den technologischen Themen ein breites Schulungs- und Beratungsangebot für Beschäftigte sowie Betriebs- und Personalräte. Zu diesen gehören u. a. die flexible Gestaltung von Arbeitszeiten, Zielvereinbarungen, Mitarbeitergespräche sowie die leistungs- und erfolgsorientierte Vergütung.

Ab Anfang der 90iger Jahre erfolgte eine weitere Finanzierung durch das HMWVL als Qualifizierungsberatungsstelle, bei der kostenlos Beratungen zum Erhalt des Qualifizierungsschecks und zur Bildungsprämie in Anspruch genommen werden können.

Impressionen der Feier vom 14. Februar 2012 können dem Fotoalbum entnommen werden, was unten als Link aufgeführt ist.

Prof. Dr. Peter Wedde, Direktor der Europäischen Akademie der Arbeit in der Universität Frankfurt hielt dort einen Vortrag rund um das Thema Auswirkungen technologischer Entwicklungen in 25 Jahre Technologieberatung.
Als Gastredner kamen darüber hinaus die Vorsitzende des Vereins Beatrix Müller, Karl Eugen "Charly" Becker (Gründervater der BTQ Kassel), der Oberbürgermeister der Stadt Kassel, Bertram Hilgen, Dr. Walter Lübcke Regierungspräsident, Regierungspräsidium Kassel, Stefan Körzell, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen Thüringen und Sibylle Lust, stellvertretende Landesbezirksleiterin des ver.di-Landesbezirks Hessen.
© 2017 BTQ Kassel, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr