BTQ Kassel

News & Trends (Archiv)

Erstes deutsches Mitarbeiter-PC-Programm steht

Zwei Jahre, nachdem die Initiative D21 einen Durchbruch bei der steuerlichen Behandlung der Privatnutzung betrieblich überlassener Computer vermeldete, hat ein Hamburger Versicherungsmakler hierzulande als erstes Unternehmen in Deutschland ein entsprechendes Mitarbeiter-PC-Programm (MPP) eingeführt. Im Rahmen dieses Angebots haben die 1700 Angestellten der "Aon Jauch & Hübener"-Gruppe hierzulande prinzipiell die Möglichkeit, PCs über spezielle Kauf- oder Leasingmodelle des Arbeitgebers zu attraktiven Konditionen privat zu erwerben.

Ziel solcher in anderen Ländern bereits deutlich weiter verbreiteter Aktionen ist es nach Ansicht der Initiative D21, "Computerkenntnisse zunehmend als vierte Kulturtechnik neben Lesen, Schreiben und Rechnen in der Gesellschaft zu verankern und so die Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland im internationalen Vergleich zu sichern". Unter dem Dach der größten europäischen Partnerschaft von Wirtschaft und Politik in IT-Fragen hat es sich unter anderem Intel auf die Fahnen geschrieben, solche MPPs voranzutreiben. Sie stellen eines der "Leuchtturmprojekte" dar, mit denen die Public Private Partnership das Tempo auf dem Weg in die Informationsgesellschaft beschleunigen will...



© 2019 BTQ Kassel, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr