BTQ Kassel

Publikationen

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

Ende 2015 gab es sehr hohe Zustimmung zu der gesellschaftlichen Aufgabe, Flüchtlinge aufzunehmen und zu integrieren. Viele Arbeitgeberverbände haben Praktika, eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz in Aussicht gestellt, verbunden mit der Erwartung, durch ein erhöhtes Angebot an potentiellen Arbeitskräften die demografischen Veränderungen zu bewältigen, Fachkräfteengpässe zu vermeiden oder zu entschärfen und ihren Personalbestand zu „verjüngen“. Im Herbst 2016 müssen wir feststellen, dass trotz einiger guter Beispiele zu wenig passiert ist: fehlende Sprachangebote, kaum sozialversicherungspflichtige Stellenangebote für Geflüchtete und Langzeitarbeitslose, zu lange Anerkennungsverfahren und die Einschätzung, dass es rund fünf Jahre dauert, um die Hälfte der arbeitsfähigen Menschen in die Arbeit zu bringen.

Mehr lesen hierzu finden Sie in der beigefügten Broschüre.

Korrektur: In unserer Übersicht hat sich bei den Angeboten in Kassel und Region, zusammengestellt vom Ausländerbeirat der Stadt Kassel (S. 40) der Fehlerteufel eingeschlichen. Da sich die Angebote dauernd verändern, wird der Ausländerbeirat der Stadt Kassel zusammen mit seiner Geschäftsstelle die Übersicht in unregelmäßigen Abständen aktualisieren (siehe Link).


© 2019 BTQ Kassel, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr