BTQ Kassel

News & Trends (Archiv)

Entgrenzung der Arbeit - Mobile Arbeit – unbezahlt, permanent erreichbar und gestresst?!

Arbeitgeber stellen Beschäftigten Smartphones und Laptops zur dienstlichen und privaten Nutzung
zur Verfügung. Damit sind Beschäftigte überall und jederzeit einsatzbereit. Aber auch private
mobile Endgeräte werden von Beschäftigten genutzt, um nach Feierabend dienstliche Aufgaben
zu erledigen, beispielsweise durch E-Mail-Umleitung auf die private Mailadresse).

Wo liegen für die Beschäftigten die Vor- und Nachteile von mobiler Arbeit? Welche (Gesundheits-)
Risiken bestehen? Welche Grenzen gibt es, und wer setzt diese? Welche Strategien Beteiligungsrechte
und Handlungsmöglichkeiten können die gesetzlichen Interessensvertretungen verfolgen?

Wir bearbeiten u. a. folgende Themen:
• Rechtliche Grundlagen zur Arbeitszeit, Arbeits- und Gesundheitsschutz und zum Datenschutz
bei mobiler Arbeit
• Vergütung und Ausgleich für mobile Arbeit
• Grundsätze indirekter Steuerung und deren Folgen
• Folgen für die Arbeitsorganisation und Arbeitsplatzgestaltung
• Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
• Eckpunkte einer Betriebs-/Dienstvereinbarung
Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um ein Kooperationsseminar
mit ver.di Bildung und Beratung Hessen/Rheinland-Pfalz/Saar.

© 2019 BTQ Kassel, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr