BTQ Kassel

News & Trends (Archiv)

Fachtagung „Psychische Belastungen angehen - und dranbleiben!“

Die psychische Gesundheit von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist zu einem zentralen Thema in der Arbeitswelt geworden. Die Zahl der Krankschreibungen aufgrund von psychischen Störungen ist in Deutschland deutlich gestiegen, ca. 75.000 Menschen mussten nach Auskunft der Bundespsychotherapeutenkammer 2013 ihren Beruf aufgrund einer psychischen Störung aufgeben und vorzeitig in Rente gehen.

Laufend neue Kommunikationsmedien mit neuer Software, Smartphones und Tablets bestimmen immer mehr die Arbeitswelt und erfordern neue Denk- und Arbeitsweisen. Ständige Erreichbarkeit, Multitasking, Arbeiten nach Feierabend und mobiles Arbeiten verkürzen die Entspannungsphasen und führen zu erhöhten Belastungen. Aber auch Arbeitsverdichtung, Kennzahlensteuerung und in- und externer Konkurrenzdruck oder ein defizitorientiertes Führungsverständnis verursachen psychische Beanspruchungen, die durch Rückenschule und Atemübung nicht mehr aufgefangen werden können.

Die dreitägige Fachtagung „Psychische Belastungen angehen - und dranbleiben!“, die vom TBS-Netz vom 22. bis 24. April 2015 in Berlin organisiert wird, stellt die Handlungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen in den Mittelpunkt.
Erfahrene Experten aus Arbeitsschutz, Wissenschaft und Politik geben Einblick in die aktuelle Diskussion der Arbeitsschutzbestimmungen und die aktuelle Rechtsprechung sowie Hinweise zur Umsetzung der Rechtsansprüche in der betrieblichen Praxis.

Im Mittelpunkt der Workshops mit Expertinnen und Experten aus der Praxis steht die Mitbestimmung bei einem ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagement, das den Fokus auf die Reduktion psychischer Belastungen am Arbeitsplatz lenkt. Gefährdungsbeurteilungen, Dienst- und Betriebsvereinbarungen und die Umsetzung von Maßnahmen werden vor dem Hintergrund von Best-Practice-Beispielen vorgestellt und diskutiert.

Branchenübergreifend soll Erreichtes gewürdigt, kritisch geprüft und vor allem „neuer Stoff zum Dranbleiben“ in den Fachforen geliefert werden – diesmal mit besonderem Blick auf die Bereiche Öffentlicher Dienst, Gesundheit und Pflege sowie Handel und Gastronomie.

Bis zum 28.11.2014 kann die Veranstaltung zum reduzierten Tagungsbetrag in Höhe von 980,- € zzgl. MwSt. bei der TBS Berlin gebucht werden.

Weitere Informationen:
www.tbs-gesundheit.de oder
tbs berlin GmbH, Tel. 030-2362 5670, gesundheit@tbs-berlin.de


© 2019 BTQ Kassel, alle Rechte vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr