Organisation des Datenschutzes im Büro der gesetzlichen Interessenvertretung (Aufbau) - Umsetzung von Datenschutzkonzepten

Für das Seminar anmeldenIm Grundlagenseminar wurden die Rechtsgrundlagen, die aktuelle Rechtsprechung sowie die daraus resultierenden Pflichten der gesetzlichen Interessenvertretung zum Schutz personenbezogener Daten behandelt. Die konkrete Umsetzung der Regelungen erfordert ein Datenschutzsicherheitskonzept für das Büro der gesetzlichen Interessenvertretung.
Ziel des Seminars ist die Erarbeitung einer 'Geschäftsordnung zum Datenschutz', welche die erforderlichen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten beinhaltet. Wir beschäftigen uns u.a. damit, welche Möglichkeiten es gibt, Daten vor dem Zugriff unberechtigter Dritter zu schützen, wie Dateien gesichert und archiviert oder E-Mails verschlüsselt werden können.
Die Seminarinhalte in Stichworten:
–• Anforderungen an ein Datenschutzkonzept: DSGVO, BDSG und Rechtsprechung
–• Überblick: Angemessene Maßnahmen zum Schutz von personenbezogenen (sensitiven) Daten
–• Inhalte eines Datenschutzsicherheitskonzepts, Erstellung eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten im Büro der gesetzlichen Interessenvertretung
–• Aufgaben der/des Datenschutzbeauftragten und des Gremiums im Zusammenhang mit dem Datenschutzkonzept und dessen praktischer Umsetzung
–• Überblick: IT-Sicherheit im Büro der gesetzlichen Interessenvertretung
–• Sicherheitsrisiken beim Schutz personenbezogener Daten im Büro
–• Praktische Tipps zur IT-Sicherheit und für den aktiven Schutz personenbezogener Daten
Wichtige Hinweise zum SeminarTeilnahmevoraussetzungen: Besuch des Grundseminars zur Organisation des Datenschutzes

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers/der Dienststelle möglich.

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di b+b durch. Die Durchführung und Rechnungsstellung erfolgt durch ver.di b+b.
Zielgruppe/nMitglieder von Betriebsräten (BR)
Mitglieder von Personalräten (PR)
Mitglieder von kirchlichen Mitarbeitervertretungen (MAV)
Schwerbehindertenvertretungen (SBV)
Freistellungsgrundlage§37 Absatz 6 in Verbindung mit § 40 Betriebsverfassungsgesetz (37(6))
§54 Absatz 1 in Verbindung mit § 46 (1,2) Bundespersonalvertretungsgesetz (54(1))
§179 Absätze 4 und 8 des Sozialgesetzbuches IX (SBV)
§ 19 u. § 30 Mitarbeiter(innen)vertretungsgesetz oder vergleichbare Regelungen (MAV)
analog LPersVG (analog LPersVG )
Veranstalter:
ver.di Bildung und Beratung (b+b)
Veranstaltungsort:
ver.di Bildungs- und Tagungszentrum Walsrode
Kosten: Seminargebühr: 890,00 € zzgl. Kosten in der Tagungsstätte 319,50 €
Zusätzlich in Anspruch genommene Leistungen (z.B. frühere Anreise) werden gesondert berechnet. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Veranstalter.
Wichtige Hinweise:
Teilnahmevoraussetzungen: Besuch des Grundseminars zur Organisation des Datenschutzes

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers/der Dienststelle möglich.

Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit ver.di b+b durch. Die Durchführung und Rechnungsstellung erfolgt durch ver.di b+b.

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Für das Seminar anmelden
Schriftgröße ändern
Einstellung Kontraste