Online Intensiv Seminar - Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und ihre praktische Umsetzung in der Mitbestimmung

Für das Seminar anmelden

Im Zuge der Einführung neuer digitaler Techniken verändern sich althergebrachte Betriebsabläufe, welche neue, flexible Möglichkeiten der Arbeitsgestaltung und Datenverarbeitung gestatten. In datensensiblen Umgebungen entstehen hier jedoch auch Risiken, mit denen umgegangen werden muss. Zudem wirft die Umsetzung der DSGVO eine Reihe weiterer Fragen auf, wie in der alltäglichen Praxis hinsichtlich des neuen Datenschutzrechtes umzugehen ist. In dieser Gemengelage von neuen Informations- und Kommunikationssystemen und damit verbundenen neuen rechtlichen Rahmenbedingungen ist es erforderlich, sich über die Sicherheit und den Schutz der Mitarbeiter*innendaten Gedanken zu machen und entsprechende Vorkehrungen zu treffen, damit sowohl den rechtlichen Anforderungen als auch dem Schutz der betroffenen Arbeitnehmer*innen Sorge getragen wird.

In diesem zweitägigen Online Intensiv Seminar beschäftigen wir uns in einem interaktiven Setting eingehend mit den Kernnormen der DSGVO und des BDSG, die relevant sind für die Mitbestimmung. Wir bewegen uns dabei nicht nur auf einer theoretischen Vortragsebene, sondern werden in unterschiedlichen Modulen die Inhalte in praktischen Übungen zur Anwendung bringen.

Seminarinhalte in Stichworten:

  • Ziele, Grundsätze und Anwendungsbereiche der DSGVO
  • Regelungsinhalte der DSGVO, Begriffsklärungen (z. B. personenbezogene Daten, Datensparsamkeit,
  • Datensicherheit, Privacy by Design, Privacy by Default, Datenschutz-Folgeabschätzung usw.)
  • Pflichten des Arbeitgebers, Anforderungen der DSGVO an die betrieblichen Regelungen
  • Umfang der Überprüfung von bisherigen datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen und
  • bestehenden Betriebs-/Dienstvereinbarungen
  • Beteiligungsrechte der gesetzlichen Interessenvertretung
VerweiseFlyer zum Download
Wichtige Hinweise zum SeminarDie Teilnehmendenzahl ist auf 10 begrenzt.
Zielgruppe/nMitglieder von Betriebsr?ten (BR)
Mitglieder von Personalr?ten (PR)
Freistellungsgrundlage?37 Absatz 6 in Verbindung mit ? 40 Betriebsverfassungsgesetz (37(6))
?46 Absatz 6 in Verbindung mit ? 44 Abs. 1 Bundespersonalvertretungsgesetz (46(6))
dem BPersVG vergleichbare Regelungen der Landespersonalvertretungsgesetze (LPersVG)
Veranstalter:
BTQ Kassel
Veranstaltungsort:
Online-Seminar
Kosten: Seminargebühr 800,00 €
Zusätzlich in Anspruch genommene Leistungen (z.B. frühere Anreise) werden gesondert berechnet. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim Veranstalter.
Wichtige Hinweise:
Die Teilnehmendenzahl ist auf 10 begrenzt.

Downloads

AGB Format: PDF Größe: 35 KB
Für das Seminar anmelden